Guest reports

Dear friends of Centro Hipico Zahora. Please feel welcome to publish your judgements. We are always glad about your opinion and suggestions

Reiten an den Lagunen, am Strand, am Kap Trafalgar in Andalusien, Spanien am Strand

Die Lagune

as you see, our visitors’ book still is rather empty, as old entries were provided with our new web site appearance. You can serve to change this while leaving a message. We will be glad.

 

Yours sincerely Simone and Melanie

Neuen Eintrag für das Gästebuch verfassen

 
 
 
 
 
 
 
Mit * markierte Felder sind Pflichtangaben.
Deine Emailadresse wird nicht veroeffentlicht.
Dein Eintrag wird erst nach Freischaltung sichtbar sein. Wir moechten naemlich keine unpassenden Eintraege sehen.
Lisa und Gabi Knaut Lisa und Gabi Knaut from Wien wrote on 24. September 2017 at 14:46:
Liebe Simone, wir haben Dein Programm (Vollmondritt in der ersten Septemberwoche) für unseren ersten Reiterurlaub ausgewählt und wurden nicht enttäuscht. Wir wurden von Dir freundlich empfangen und die ganze Woche über super betreut. Deine Pferde waren in jeder Situation (egal ob bei langen Galoppaden am Strand oder bei einem "ungemütlichen" Aufeinandertreffen mit einem fremden Kampfhund) immer entspannt, motiviert, geduldig und vor allem total trittsicher. Wir haben jeden Ausritt genossen und können dieses tolle Erlebnis nur jedem weiter empfehlen. Vielen Dank für diese wunderschöne und unvergessliche Woche im traumhaften Andalusien. Dieser Urlaub wird uns immer in guter Erinnerung bleiben - vielleicht (hoffentlich!) sehen wir uns ja bald wieder :-) Liebe Grüße aus Wien, Gabi und Lisa
Anke Anke from Burgdorf wrote on 24. July 2017 at 15:46:
Liebe Simone, auch zwei Monate nach unserem Urlaub in Andalusien bin ich noch oft in Gedanken dort, schwelge in Erinnerung an Pinienwälder und Strandgaloppaden. Es war für mich der erste Urlaub dieser Art. Die 2- bis 3- Stunden-Ritte haben mir so gut getan - nicht zu viel, nicht zu wenig - danke, dass du mir Princessa anvertraut hast. Ein herausragendes Pferd! Auch das Hostal hat mir gut gefallen. Leider war es Ende Mai noch zu kalt für den Pool. Aber die Dachterrasse war ein Traum. Genervt haben mich nur nachts die Hunde mit ihrem Gebell und die Hähne, die ab 4 Uhr morgens gekräht haben...Aber alles in allem ein wunderbarer Urlaub!!!
Petra Petra from München wrote on 26. June 2017 at 12:37:
Liebe Simone, die Ausritte mit deinen tollen Pferden waren für meine Tochter und mich ein wunderschönes Erlebnis, an das wir noch lange denken werden. Die tolle Landschaft um Zahora mit schattigen Pinienwäldern und langen Sandstränden haben wir ja schon öfters genossen, aber auf den Rücken der Pferde war der Urlaub dort nochmal so schön! Mein Pferd (Prinzessa) war ein Traum! Total lieb, super zu reiten und sehr motiviert. Meine Tochter (9) war ganz stolz endlich mal nicht auf einem Handpferd mitgenommen zu werden, sondern selber zu reiten und soooo oft galoppieren zu dürfen! Obwohl wir nicht die ganze Woche gebucht haben, war es kein Problem immer mal wieder spontan mitzureiten. Danke dafür! Wir freuen uns schon auf den Herbsturlaub in Zahora, mit hoffentlich vielen Ausritten!
Kerstin Kerstin from Bad Oldesloe wrote on 15. June 2017 at 18:59:
Vom 27.05. bis 03.06. habe ich mit drei Freundinnen eine wundervolle Woche in Andalusien bei Simone Fuchs verbracht. Das Reitprogramm bei Pferd & Reiter wurde individuell auf uns abgestimmt, d. h. der „Vollmondritt“ fand mit den angegebenen Reitstunden auch ohne Vollmond statt. Die Pferde sind sehr gut ausgebildet, geländesicher und zuverlässig und wir konnten auf unseren ausgedehnten Ritten ein traumhaftes Fleckchen Erde kennenlernen. Unsere Wege führten uns durch Pinienwälder und Dörfer, der absolute Höhepunkt war allerdings das Reiten am und im Atlantik. Simone leitet die Ritte sehr umsichtig und professionell und geht geduldig auf alle Belange und Fragen der Reiter ein. Die Geschichten über ihre Zeit in Andalusien haben unsere ausgedehnten Mittagspausen bei wunderbarer spanischer Küche sehr belebt. Das Hostal ist sehr schön und sauber mit Terrasse und Meerwasserpool. Wir kommen wieder!
Nicole Nicole from Hamburg wrote on 4. June 2017 at 13:00:
Vollmondritt ohne Vollmond.... ...manchmal passt das Reitprogramm aber leider die Mondphase nicht! (bzw. die Urlaube der Reisenden nicht) Macht nichts-denn sehr flexibel macht Simone es trotzdem möglich und so konnten wir als 4er Fauengruppe eine wunderbare Reitwoche Ende Mai in Zahora verbringen! Wir sind geritten, geritten und geritten - schöner hätten wir uns einen Reiturlaub nicht vorstellen können. Tolle und sehr ausgeglichene Pferde, trittsicher, lieb und voller Vertrauen in uns Reiter und ihre lebensbejahende Besitzerin Simone! Gegessen haben wir dort wo die Spanier essen gehen (lecker!!), in Strandbars wurde geklönt und immer standen die Pferde brav in der Nähe "geparkt".Und dann natürlich die langen Galoppstrecken am Strand:die Kirsche auf dem Sahnehäubchen! Die Hotelunterbringung war ebenfalls super - ein rundum perfektes Reiturlaubskonzept!!! Wir kommen wieder, denn wir hatten nie einen besseren Reiturlaub!
Kathrin Kathrin from Eppelborn wrote on 8. May 2017 at 22:24:
Liebe Simone, auch wenn Vanessa und ich dich ja gar nicht so oft zu Gesicht bekommen haben, möchte ich es nicht versäumen dir an dieser Stelle ein Riesenlob auszusprechen. Die Reiterwoche Ende März war ein einmaliges Erlebnis, das wir so schnell nicht vergessen werden. Claire hat als Guide einen Bombenjob gemacht war hilfsbereit, geduldig und stets für einen Spaß zu haben... Die Landschaft ist atemberaubend und deine Pferde kann man einfach nur lieben. Wir werden sicher nochmal wieder kommen und schwärmen auch bei jedem, der es hören will, von diesem tollen Urlaub...
Jasmin Jasmin from Landshut wrote on 22. January 2017 at 13:10:
Liebe Simone, schon lange wollte ich dir einen Gästebucheintrag da lassen. Vielen Dank nochmal für den super tollen Vollmond-Trail letztes Jahr im September. Ich denke noch so oft an diese herrliche Woche mit dem hübschen Flamenco zurück. Deine Pferde sind alle so toll, super zuverlässig, trittsicher, brav, einfach sehr gut ausgebildet! Man merkt, dass es die Pferde gut bei dir haben und du Tiere liebst. Du bist eine super Gruppenführerin, die Touren sehr abwechslungsreich und einfach nur schön. Andalusien, vor allem der Ort an dem du lebst ist wirklich traumhaft! Auch die Unterkunft war super! Schönes, sauberes Zimmer und eine unbeschreiblich tolle Dachterrasse. Das Frühstück war gut und in den Restaurants in denen wir mit dir während den Touren gegessen haben gab es auch immer leckeres Essen. Es war ein absoluter Traumurlaub und ich werde sicher wieder kommen!
Lisa Lisa from Ostfriesland wrote on 23. October 2016 at 14:31:
Hallo Simone, vielen Dank nochmal für die tolle Zeit! Du hast mir sehr viel Sicherheit gegeben, mich wieder an Pferde und Reiten zu gewöhnen. Auch deine Hinweise fand ich immer hilfreich und ich habe mich mit Jito sehr wohl gefühlt. Deine Offenheit und Interesse haben dafür gesorgt, dass ich mich auch als Alleinreisende aufgehoben gefühlt habe, und die Stadtführung war echt stark. Die Unterkunft war ebenfalls angenehm und jetzt, Anfang Oktober, auf jeden Fall warm genug. Das Frühstück fand ich lecker und die Atmosphäre war gut. Also, insgesamt ein absolut gelungener Urlaub!
Katja und Markus Katja und Markus from Südhessen wrote on 29. July 2016 at 13:56:
Hallo Simone und Paloma, Anfang Juni durften wir bei Euch einen wunderschönen Reiterurlaub verbringen. Vor allem Markus war schwer beeindruckt von "Prinzessa" Er hat viel als erwachsener Reitanfänger dazu gelernt. Auch die Erklärung mit Hackemore Zäumung war gut durch Euch gelöst worden. Ich möchte mich noch mal dafür bedanken, dass ich immer mal ein anderes Pferd reiten durfte. So waren die Ausritte immer abwechslungsreich, auch nicht zuletzt durch die immer neuen Eindrücke Eurer herrlichen Landschaft. Eure Pferde sind wirklich vorbildlich, trittsicher und vorwärtsgehend. Für jeden ist etwas dabei. Auch die Unterkunft ist lobenswert zu erwähnen. Macht weiter so, Ihr habt Euch einen schönen Fleck in Andalusien ausgesucht - wir kommen mit Sicherheit wieder ! Alles Gute und herzliche Grüße
Katja und Markus Katja und Markus from Südhessen wrote on 29. July 2016 at 12:22:
Hallo Simone und Paloma, Anfang Juni durften wir bei Euch einen wunderschönen Reiterurlaub verbringen. Vor allem Markus war schwer beeindruckt von "Prinzessa" Er hat viel als erwachsener Reitanfänger dazu gelernt. Auch die Erklärung mit Hackemore Zäumung war gut durch Euch gelöst worden. Ich möchte mich noch mal dafür bedanken, dass ich immer mal ein anderes Pferd reiten durfte. So waren die Ausritte immer abwechslungsreich, auch nicht zuletzt durch die immer neuen Eindrücke Eurer herrlichen Landschaft. Eure Pferde sind wirklich vorbildlich, trittsicher und vorwärtsgehend. Für jeden ist etwas dabei. Auch die Unterkunft ist lobenswert zu erwähnen. Macht weiter so, Ihr habt Euch einen schönen Fleck in Andalusien ausgesucht - wir kommen mit Sicherheit wieder ! Alles Gute und herzliche Grüße
Patric, Martina und Christine Patric, Martina und Christine from Roetgen wrote on 22. May 2016 at 00:10:
Wir sind Wiederholungstäter und können nur Positives berichten. Zuerst zum Wichtigsten: Die Perde sind in Offenstallhaltung gehalten und in optimalem Zustand. Sie haben Schatten, Wasser und werden mit Kraft- und Raufutter versorgt.(selbst beobachtet) Hier ist z. B. toll, dass jedes Pferd einen Futtersack bekommt um die ideale Futtermenge zu erhalten. Geritten wird mit Hackemoore. Die Ausrüstung ist pferdegerecht. Jedes Tier hat einen angepassten spanischen Wandersattel und eigenes Zaumzeug. Unter den Pferden ist für jeden Reiter was dabei. Vom feinrittigen flotten Andalusier mit viel Araberblut, bis zum gutmütigen braven Reitpferd, welches ein bisschen mehr Antrieb braucht. Grundsätzlich sind alle Pferde leicht zu lenken und absolut Geländesicher. Das Pferd wird den Reitkünsten des Reiters sehr gut angepasst. Langeweile kommt durch die große Bandbreite unter den Pferde sicher für niemanden auf! Die Betreung durch Simone und ihre Mitarbeiter ist individuell und, je nach Wunsch, mit mehr oder weniger "Unterricht" verbunden. Auch der Umgang mit Kindern ist sehr liebevoll. Meine fünfjährige Tochter war bereits auf einem Ausritt als Handpferd dabei und war begeistert. Man kann sich auf ein entspanntes Reiten, ohne starre Abteilungen und feste Pferderangfolgen einstellen. Freizeit und Spaß für Pferd unf Reiter stehen im Vordergrund. Landschaftlich hat diese Gegend viel Abwechslung zu bieten. Galopp am Strand wechselt mit Ritten durch den Pinienwald zu spannenden Ausichtspunkten oder Sehenswürdigkeiten der Region. Wir werden wiederkommen und können Ihnen nur ans Herz legen dieses Erlebnis auch wahrzunehmen. Ein Galopp durch die Gischt des Atlantiks ist wirklich unvergesslich.
Katrin Katrin from Wolfsburg wrote on 19. April 2016 at 21:39:
Wir waren im März in Centro Hipico. Alles war so, wie wir es uns vorgestellt haben und besser. Melanie, unsere Reitführerin, ist super sympathisch und strahlt eine wunderbare Ruhe aus. Sie versteht es sehr gut, sich auf die Wünsche und Bedürfnisse ihrer Reitgruppe einzustellen. Wir haben mit ihr auf entspannten Ausritten den wunderschönen Naturpark durchstreift. Von den flotten Ritten am Strand waren unsere Töchter besonders begeistert. Die Pferde waren genau richtig für jeden von uns: Juanita, die Feine mit Pfeffer unterm Hintern, Colombo, der gutmütige, der unserer Großen gezeigt hat, dass man durchaus schon im März im Meer baden kann, Flamenco der Tänzer mit Schmusefaktor, Paloma, die - wenn man sie überzeugt hat - wie am Schnürchen läuft und natürlich Niño, Simones erstes Pferd, der immer noch topfit ist und den unsere Jüngste ins Herz geschlossen hat. Simone ist eine Seele von Mensch. Wir hatten das Gefühl, als ob wir uns schon ewig kennen. Schön sind die Geschichten, die sie zu erzählen hat, natürlich von den Pferden, von Axel dem Mini-Schwein, den Hunden, den Gänsen und die Geschichte von den Zwillingsbrüdern Franc und Juan ;-). Also, worauf wartet Ihr noch? Fahrt nach Zahora und überzeugt Euch selbst.
Cynthia Cynthia from Neckarwestheim wrote on 17. April 2016 at 00:39:
Liebe Simone, liebe Melanie, dank Euch habe ich eine wunderbare unvergessene Reitwoche Anfang März 2016 am Kap Trafalgar verbringen können. Durch Euer Einfühlungsvermögen bin ich trotz vieler Bedenken meinerseits schon am ersten Tag entspannt am Strand entlang galoppiert. Dazu haben natürlich auch Eure gut zu reitenden ausgeglichenen und nervenstarken Andalusier beigetragen. Eines der Highlights war der Sonnenuntergangsritt und natürlich mein 50. Geburtstag, den Ihr super gestaltet habt. Nochmals vielen Dank! Cynthia
Martha und Ralf Martha und Ralf from Kempen wrote on 3. April 2016 at 23:45:
Liebe Simone, liebe Melanie, ihr habt dafür gesorgt, dass wir beide einen unvergesslichen Reiterurlaub erleben durften. Viele Details gehörten dazu, (z.B. sehr nette Mitreiter kennen gelernt zu haben), ganz besonders aber faszinierte uns die Qualität und die Ausgeglichenheit eurer Pferde. Nervenstärke, Robustheit, Trittsicherheit und nicht zuletzt die Tatsache, dass kein einziges Pferd den Eindruck machte als würde es lustlos einfach nur hinterhertrappeln hat uns begeistert. So haben wir nun auch die ein oder andere Idee zum Umgang mit den Pferden und ihrer Ausbildung mit nach Hause genommen. Die wunderbare Landschaft, den Strand und die Wälder konnten wir leider nicht mitnehmen, deshalb werden wir wohl bald wieder kommen. Liebe Grüße, Ralf und Martha
Kristine Kristine from Burghausen wrote on 2. April 2016 at 15:07:
Im März 2016 verbrachten wir 1 Woche Reiturlaub bei Simone. Es war fantastisch, zwar noch kühl, aber dafür so gut wie touristenfrei. Dort gab es keine Bettenburgen, nur typische spanische Häuser in naturbelassener Umgebung. Wir ritten durch duftenden Pinienwald und an endlos langem Sandstrand. Ich bin noch nie zuvor auf einem Pferd gesessen und hätte nicht gedacht, dass ich das so schnell lernen würde. Simone führt Ihr Reitunternehmen mit Herz und Verstand. Ihr Anwesen ist rustikal. Im Eingangsbereich wurden wir jeden Tag von einem kleinen freilaufenden Schwein mit glänzendem schwarzen Fell begrüßt. Weiter drin schnatterten die Gänse in der Umzäunung. Und natürlich die riesige Pferdekoppel. Zwischendrin Kätzchen und Hunde, die uns auch auf den Ausritten begleitet haben. Es ist ein selbstverständliches Miteinander zwischen Pferden, Haustieren und Menschen. Für eine Woche gaben sie alle uns das Gefühl zur Familie zu gehören. Die Stallungen für die Pferde sucht der Reitgast vergeblich. Nur Sättel, Zaumzeug und Helme haben hier ihre Box. Sehr schön, war mein erster Gedanke, da gibt es bestimmt auch keine schreckhaften Pferde oder solche mit Tick und überhaupt dürften die Pferde durch die freie Haltung ziemlich entspannt sein. Sie sind tiefenentspannt, kann ich euch verraten. Du sitzt auf dem Pferderücken und hast Vertrauen in das Tier. Einfach toll. Liebe Simone, liebe Melanie vielen Dank für die lockere und trotzdem bestimmte Weise mir das Reiten zu lernen. Wir kommen bestimmt wieder.
Philipp Philipp from Celle wrote on 31. March 2016 at 12:00:
Ein super Urlaub in Zahora! Pferde, Sonne, Strand und Meer! und nebenbei eine professionelle Photosession am Strand.... sehr sympathische Bekanntschaften gemacht und kleine und große Abenteuer erlebt! Johanna und Philipp Wir kommen wieder !!! Einen Dank nochmals an den "großen" Timo ^^ fürs Grillen, Motorbike und nette Gespräche. Bilder folgen in ein paar Tagen!
Daria Daria wrote on 28. March 2016 at 17:49:
Ich war im Februar bei Simone und Melanie auf dem Reiterhof und ich hatte eine sehr schöne Zeit:) Simone und Melanie sind zwei wunderbare Reitführerinnen. Die Pferde sind lieb und ausgeglichen und haben einen zuverlässlich durch die schöne Landschaft am Kap Trafalgar getragen. Besonders beeindruckend war für mich der Ritt entlang der Steilküste, von wo man einen endlosen Blick auf das Meer hat. Aber auch die langen Strände sind toll zum galoppieren, vor allem weil im Februar wenige Menschen am Strand sind und man den Strand fast für sich alleine hat. Ich werde mit Sicherheit nochmal wiederkommen:)Dankeschön für die unvergessliche Zeit 😀
suna suna from gars am inn wrote on 10. March 2016 at 19:49:
Ich bin so froh diesen Urlaub gemacht zu haben. Er ist nicht nur wunderschön sondern er hilft dir auch beim Reiterlichen weiter.Ich zum beispiel werde mein Pferd auch auf Hackamore umgewöhnen da das viel schöner ist. Die Pferde sind unglaublich lieb ! Und sind absolut glücklich und das sieht sogar ein Kfz mechatroniker. Ich vermisse den ewig langen Sandstrand und die riesigen Pinienwälder, und am meisten Naranjito der mich immer sicher und lieb getragen hat, zwar manchmal mit umwegen in den Busch aber das kann auch schön sein den Busch mal von innen betrachten, danke dafüt chito. Ich habe alles dort tief in mein Herz geschlossen und das wird jeder tun der bei Simone und Melanie war !. Die beiden sind ein echt unschlagbares Team, und machen das so toll. Also wer etwas wunderbares erleben will sollte nicht mehr lange suchen sondern hier her kommen und er wird diese Zeit nie vergessen. Es ist in jeder Jahreszeit schön, im Winter ist es an einigen Tagen sehr frisch und wenn man eine Frostbeule ist, sollte einen Pulli und eine Jacke aufjeden fall dabei haben. Melanie und Simone haben uns an wunderschöne orte geführt z.B nach la Muela wo ein wunderschöner Wasserfall entspringt. Die Pferde laufen und laufen doch sie werden nicht Müde (Wie macht ihr das bloß). Es ist echt unglaublich was für eine leistung sie ablegen. Ein Örtchen hat mir besonders gut gefallen das war an Kap Trafalgar wo man eine dermaßen schöne aussicht hat. Ich werde aufjeden fall wieder kommen ! das steht fest. Jeder schlaue Mensch würde wieder kommen;). Ich freue mich schon auf Hottehüs und die Hundis die einen immer treu begleiten. Bis bald Suna (13j)
Bruno Bruno from Gars am Inn / Bayern wrote on 10. March 2016 at 19:17:
Für alle die, die nicht viel lesen wollen oder Kurzinfos für eine schnelle Buchung brauchen : Der Reiturlaub war einsame Spitze und kriegt von mir durch die Bank eine Eins mit ganzen vielen Sternen. Nicht lange überlegen - einfach buchen, denn was individuelleres mit Herz und Kompetenz wird schwer zu finden sein. Tolle gepflegte Pferde und allzeit beste Reitführung machten den Aufenthalt zu einem einmaligen Erlebniss mit Wiederholungsfaktor. Und nun was für die kleinen und großen Leseratten : Wir buchten eine Woche Ende Februar und genoßen somit außerhalb der Saison die Vor und Nachteile dieser Jahreszeit. Der Vorteil war, so gut wie keinen Touristentrubel ausgesetzt zu sein und fast ausschließlich ortsansässige Menschen anzutreffen deren Heimat irgendwie noch auf Winterschlafmodus geschaltet war. Das hatte vorallem den Riesenvorteil beim reiten sowohl den Strand als auch die tollen Ritte im Naturpark fast für sich alleine zu haben. Der Nachteil war, wie sollte es anders sein, ein recht unbeständiges Wetter mit Wind, Sonne, Wolken und auch etwas Regen. Natürlich nicht vergleichbar mit dem Wetter in Deutschland, aber wenn man grad nicht die richtigen Klamotten in der Satteltasche hat, kann man schon etwas auskühlen und ist froh einen extra Heizer im Zimmer zu haben, da es in den wenigen Restaurants die zu dieser Zeit geöffnet sind aufgrund fehlender Heizung ebenfalls recht kühl ist. Das störte unsere Pferde aber recht wenig und sie trugen uns unermütlich über Stock und Stein. Ob knappe 45° bergab bergauf, an der Straße mit Verkehr, oder im tiefen Sand bei Ebbe und tösendem Atlantik - sicher und zuverlässig zeigten sie uns ihre wunderschöne Heimat die immer wieder - und das ist wohl ein weiterer Vorteil dieser Jahreszeit - in einem unglaublichen schönen flachen Licht erleuchtet war. Simone Fuchs und Ihre Mitarbeiterin Melanie führten uns zu ausgewählten einzigartigen Orten die ich micht Sicherheit wieder besuchen werde. Beim nächsten mal wenn ich zu Gast bei den beiden und ihren tollen Perden bin. Wer schickimicki mit tatütata buchen will muß woanders hin. Hier bei Simone und Melanie gibt es "einfach" nur natürliches reiten, authentisch in einer wundervollen naturbelassenen Umgebung genau mit dem Pferd was zu einem paßt. Vielen Dank für die schöne Zeit. Bruno
Corinna Corinna from Passau wrote on 24. January 2016 at 19:34:
Im September 2015 durfte ich eine wunderbare Woche bei Simone, Melanie und den Pferden verbringen. Zusammen mit vier weiteren Reiterinnen erkundeten wir beim "Vollmondritt"-Programm duftende Pinienwälder und endlose Sandstrände. Von Anfang an konnte ich mich voll und ganz auf mein tolles Urlaubspferd verlassen und auf ihm bei flotten Strandgaloppaden erleben, was Freiheit bedeutet! ? Vielen Dank für diese unvergessene Zeit an Simone, Melanie und natürlich Naranjito?

Have a look on our Forum too. You might win a one-week rider’s trip for Two!